NLP für die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen

Kinder und Jugendliche kann man mit Techniken aus dem Bereich des neuro-linguistischen Programmierens sehr gut coachen bzw. therapeutisch begleiten.

Da die Methode NLP viele Werkzeuge für Verhaltensänderung bietet, die auf ressourcenorientierten imaginativen Verfahren beruhen, ist ein kindgerechter Zugang zu psychischen Prozessen leicht zu gestalten. Es wurden im Bereich der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen gezielt Übungen entwickelt, die diese in ihrer Entwicklung fördern und unterstützen.

Ausbildungsangebot zum Kinder- und Jugendcoach

Folgende Themenstellungen eignen sich für der Einsatz von NLP-Techniken für Kinder:

  • Vertrauen und Zuversicht in ihre eigenen Fähigkeiten zu vermitteln
  • Schulängste und Lernblockaden aufzulösen
  • Vorbereitung auf Klassenarbeiten / Tests
  • Vermittlung von Lerntechniken
  • Konfliktmanagement bei Mobbinggeschehen
  • spezielle Unterstützung bei Entwicklungsstörungen schulischer Fertigkeiten wie z.B. Lese-/Rechtschreibschwäche (Legasthenie) sowie Rechenstörungen (Dyskalkulie)
  • Therapie von emotionalen Störungen / Störungen des Sozialverhaltens

Für alle Personen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, sollte zusätzlich zu der Ausbildung in neuro-linguistischen Verfahren eine spezielle Weiterbildung im Bereich der Kinder- und Jugend-Psychotherapie sowie die Therapieerlaubnis nach dem Heilpraktikergesetz bzw. Psychotherapeutengesetzt Voraussetzung sein.

Ein empfehlenswertes Buch über das Thema NLP für Kinder – Lerntipps und Lerntechniken findet man bei Amazon.

Die Webseite des  Verbandes für neurolinguistische Verfahren in Bildung und Erziehung (nlpaed e.V.) bietet für Interessierte weiterführende Informationen: http://www.nlpaed.de/.